FANDOM


CHARAKTER - STORY - MOVESET - GASTAUFTRITTE - FILM - GALERIE

Ninja GaidenEdit

Kasumi hatte ihren ersten Auftritt in der Ninja-Gaiden-Serie 2006 in Ninja Gaiden Sigma 2. Nach Ayanes Kampf gegen Obaba wurde gezeigt, dass Kasumi den Kampf beobachtete. Bevor Obaba an ihren Verletzungen starb, war Kasumi das Letzte, was sie sah. Sie befand sich auf der Spitze eines Gebäudes und verschwand nach Obabas Tod. Jedoch wurde nur ihre Rückseite gezeigt. Sie trug eine modifizierte Version ihres charakteristisch blauen Kostüms mit etwas kürzeren Haaren als gewöhnlich. Einen weiteren Auftritt hat sie nach den Credits, jedoch wurde ebenfalls nur ihre Rückseite gezeigt.

In der erweiterten Version von Ninja Gaiden 3, Ninja Gaiden 3: Razor's Edge, wurde Kasumi zum ersten Mal zum spielbaren Charakter (als DLC für Wii U und als freischaltbarer Charakter für Xbox 360 und PlayStation 3). Ihr Erscheinungsbild gleicht dem aus Dead or Alive 5 und verwendet im Kampf ihr Schwert. Ihr Moveset beinhaltet viele Angriffe aus ihrem Dead-or-Alive-Moveset. Bei ihren Bewegungen erscheinen wie gewöhnlich oft Kirschblütenblätter und sie besitzt Kostüme aus Dead or Alive, etwa ihre signifikant blaue Robe, auch in Weiß, ihren schwarzen Ganzkörperanzug und ihr Kimono.

Exklusiv in Japan ist ein Kartenspiel zu der Ninja-Gaiden-Serie erhältlich, wo sie zu den später hinzugefügten Kartenfiguren Gehört.

Orochi WarriorsEdit

In Orochi Warriors 3 Ultimate ist sie Teil eines Updates, mit dem sie als spielbarer Charakter angewählt werden kann. Sie hat ihren eigenen Theme-Song (Remix von ihrem DOA2-Thememe-Song), welcher auch in DOA5U vorhanden ist.

Queen's BladeEdit

Kasumi tritt als Charakter in den Queen's-Blade-Animationsbüchern auf. Zusammen mit anderen Charakteren aus anderen Spieleserien kämpft sie dort gegen das Böse.

Ad blocker interference detected!


Wikia is a free-to-use site that makes money from advertising. We have a modified experience for viewers using ad blockers

Wikia is not accessible if you’ve made further modifications. Remove the custom ad blocker rule(s) and the page will load as expected.